AirBadminton Switzerland
 

Material

Pfosten

Die Pfosten werden auf den Seitenlinien des Doppel- oder Triple-Feldes platziert, unabhängig davon, ob Einzel, Doppel oder Triple gespielt wird.

·      Wenn auf Rasen- und Hartplatzplätzen gespielt wird, muss die Netzoberkante 1,55 m hoch sein.

·      Auf Sand müssen die Pfosten 1,5 m hoch sein, und die Oberkante des Netzes sollte in der Mitte 1,45 m hoch sein.

Untersuchungen haben gezeigt, dass durch die Absenkung des Netzes auf 1,45 m Fehler reduziert und die Ballwechsel verlängert wurden.


Netz 

Das Netz sollte dunkel sein und eine Maschenweite zwischen 4 cm und 5 cm aufweisen.

·      Das Netz sollte zwischen 80 cm und 1 m lang/tief und mindestens 6,1 m breit sein.

·      Es wird empfohlen, die Ober- und Unterseite des Netzes mit einem 5,5 cm langen weissen Band einzufassen, das mit einem durch das Band verlaufenden Seil oder Kabel ausgestattet ist.

·      Die Schnur muss fest gespannt sein und bündig mit der Oberseite der Pfosten abschließen.

Beim Spiel auf Rasen und Hartböden sollte die Netzhöhe (von Spielfeldoberfläche an die Oberkante gemessen) in der Feldmitte 1,52 m betragen, an den Seitenlinien/bei den Pfosten 1,55 m.

Tragbare Netzsysteme sind ebenfalls sehr beliebt und können in den meisten Sportartikelgeschäften erworben werden.


Linien

Es gibt zwei Seitenlinien von 16 m Länge, zwei Grundlinien à 6 m, sowie zwei Deadzone-Linien à 6 m. Es gibt keine Mittellinie, die den das Spielfeld in gleichgrosse Serviceflächen (links und rechts) teilt.

Die Linien sollten 4-5 cm breit sein und in scharfem Kontrast zur Farbe der Spielfläche stehen. Bei Sand- und Naturrasenflächen sollten die Begrenzungslinien Bänder aus widerstandsfähigem Material sein.

An jeder Ecke sollte ein Bungee-Seil befestigt und mit einer eingegrabenen Ankerscheibe verbunden werden.

Das Seil sorgt für die nötige Spannung, um die Begrenzungslinien zu fixieren, bietet aber gleichzeitig die notwendige Flexibilität, um die Verletzungsgefahr zu minimieren, falls ein Spieler*in mit dem Fuss unter die Linie geraten sollte.

Bei Beton- und Asphaltflächen sollten die Begrenzungslinien aus einem Band aus widerstandsfähigem Material bestehen, das fest am Boden haftet. Die Feldlinien können natürlich auch direkt auf den Boden gemalt werden.


Racket

Da AirBadminton im Freien gespielt wird, wirken sich Wind und Böen auf die Flugbahn des AirShuttle aus. Bei einem Schlag im Badminton kommt die meiste Kraft von der Saitenbespannung. Daher ist es wichtig zu wissen, wie sich diese auf AirBadminton auswirken kann.

AirBadminton wurde so konzipiert, dass es mit den traditionellen Badmintonrackets gespielt werden kann. Aufgrund der externen Elemente, die mit dem Spiel interagieren, wird den Spieler*innen jedoch empfohlen, beim AirBadminton eine geringere Spannung (8-9kg / 17,5-20 les) und dickere Saiten zu verwenden.

E-mail
Instagram